Fernsehen will gelernt sein – Kinderfernsehen unter der Lupe

Am Fernsehangebot und am TV-Konsum der Kinder scheiden sich oft die Meinungen. Ein klassisches Beispiel ist die Diskussion um die Sendung „Teletubbies“, die es 1999 in das Fernsehen schaffte und von da ab immer wieder sehr kontrovers diskutiert wurde.
Unser nächster medienpädagogische Stammtisch findet deshalb zu Thema „Fernsehen will gelernt sein, Kinderfernsehen unter der Lupe“ statt.
Am 22.April 2013, von 18.30 bis 20.00 Uhr im Medientreff zone!, Gareisstraße 13, 39106 Magdeburg, wollen wir Fragen erörtern, wie…

  • Was ist qualitativ hochwertiges Fernsehen?
  • Wofür begeistern sich die Kinder und vor allem warum?
  • Was sagt die Fernsehforschung zur Wirkung von Fernsehbildern auf Kinder?
  • Was können Pädagogen im Umgang mit dem Fernsehen leisten, um den Kindern die Möglichkeit zu geben, Gesehenes zu hinterfragen und besser zu verarbeiten.

…und uns die Zeit nehmen, das heutige Fernsehangebot zu hinterfragen und die Begeisterung für das Medium Nummer eins zu verstehen.Gleichzeitig werden sie Methoden zur Bearbeitung von Fernseherlebnissen kennen lernen, die Kinder nur in einer Einrichtung erleben können und nicht zu Hause und die sie sofort in ihrer Einrichtung ausprobieren und umsetzen können.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar